Im Offshore- Bereich werden an Container besondere Anforderungen gestellt, die andere Container nicht erfüllen können.

 

Offshore Container werden zum Transport von Gütern, aber auch als Einhausung von Maschinen, Anlagen und Steuerungen, als Lagerraum oder zur Unterbringung von Personen auf Öl- und Gasbohrinseln, ebenso wie auf Umspannplattformen für Windkraftanlagen, oder andern Anlagen auf See eingesetzt.











Neben dem aggressiven Seeklima stellen mechanische Beanspruchungen höchste Anforderungen an den Korrosionsschutz.

Darüber hinaus werden insbesondere bei Transport und Verladung auf See, zum Beispiel bei hohem Wellengang, extreme Anforderungen an das Material und die strukturelle Festigkeit gestellt.












Um die außergewöhnlichen Anforderungen einigermaßen rechnerisch erfassen zu können, wurden verschiedene zumeist nationale oder konzernspezifische Normen und Regelwerke entwickelt.

Aus der Vielzahl solcher Regelwerke hat sich neben anderen die „DNV“ („Det Norske Veritas“) als eines der bewährtesten, allgemein anerkanntesten und umfangreichsten Regelwerke hervorgetan.


lllllll

 

 

 

Aus diesem Grunde hat sich Metallbau Emmeln auf die Fertigung von Offshore Containern gemäß DNV 2.7-1 und -2, sowie EN 12079 konzentriert.

Entwicklung und Prüfung / Zertifizierung werden dabei in Zusammenarbeit mit dem GL (Germanischer Lloyd) durchgeführt.